Body-Mind Centering®

Durch anatomische Informationen und Bilder, durch Bewegung, Berührung und Spüren, machen wir Strukturen im Körper erfahrbar und ermöglichen somit ein tieferes, feineres Erleben des eigenen Körpers. Im bewussten Wahrnehmen richten wir unseren Fokus auf die jeweiligen Qualitäten verschiedener Strukturen: Knochen, Organe, Nerven, unsere Drüsen, Flüssigkeiten, Muskeln, Sinne und Stimme.
In der frühkindlichen Bewegungsentwicklung erforschen wir Bewegungen vom Einzeller bis zum gehenden Wesen. Wir erforschen einzelne Entwicklungsstufen, wie sie ineinander greifen und uns in unseren Bewegungen heute unterstützen und ermöglichen.
Durch feines Bewusstsein der Körperstruktur, durch Berühren der einzelnen Gewebe, durch Verstehen anatomischer Gegebenheiten entsteht Wachheit und Präsenz im Körper und es ist ein Genuss sich damit zu bewegen!
In der Einzelarbeit gibt es die Möglichkeit auf individuelle Fragen und persönliche Themen einzugehen. Durch Berührung können unterschiedliche Gewebeschichten angesprochen werden, Bewegungsspielraum und -qualität vergrößert und Wohlbefinden verstärkt werden. Termine nach Absprache.

Klassen

  • Tanzfabrik
    Möckernstr. 68
    Kreuzberg

    Mon Tue Wed Thu Fri
    10:00 - 12:00
    09:30 - 11:30

    Probestunde 6 €
    Einzelstunde 11 €
    10er-Karten 90 €/95€

    http://tanzfabrik-berlin.de

  • Somatische Akademie
    Paul-Lincke-Ufer 30
    1.HH/4.OG

    Mon Tue Wed Thu Fri
    18:00 - 20:00

    Einzelstunde 15€

    http://somatische-akademie.de

Events

17.11.17 - 19.11.17
Body IQ Festival
SAB

BODY IQ ist ein Festival, das unsere Leiblichkeit zelebriert. Ohne Körper gibt es keine Erfahrung und ohne Erfahrung keine Basis für Intelligenz.

Es ist ein Festival vom und für den bewussten Körper (Somatics), das viele Entdeckungen, Austausch und unerwartete Synergien garantiert.

Mit über 20 Expert*innen, Künstler*innen und Lehrer*innen bündelt BODY IQ Unterschiede und Gemeinsamkeiten somatischer Methoden und führt und inspiriert von da in ein breites Anwendungsspektrum. Von der Kunst über Heilung bis zur Politik können fast alle Sphären menschlichen Handelns durchdrungen werden, denn unser Leib ist immer dabei.

BODY IQ versteht sich als Impulsgeber und Plattform für das Wissen und das Wunder des Körpers.

Mehr Infos:
www.bodyiq.berlin
www.somatische-akademie.de

01.01.18 - 30.06.18
BMC® Fortbildung
Berlin

Body–Mind Centering® Fortbildung
mit Nina Wehnert

An fünf Wochenenden werden Prinzipien und Herangehensweisen des Body-Mind Centering® erkundet und vertieft. Mithilfe anatomischer Informationen, durch Bewegung, Berührung, Partner- und Gruppenarbeit machen wir Strukturen im Körper erfahrbar und ermöglichen so ein tiefes, feines Erleben des eigenen Körpers.

Wir widmen uns verschiedenen Körpersystemen, wie Knochen, Faszien, Bindegeweben, Organen, Flüssigkeiten und Nerven, sowie deren spezifischer Dynamik und Qualität. Wir erforschen, wie frühkindliche Bewegungsentwicklung unsere Art uns zu bewegen und mit der Welt im Kontakt zu treten, beeinflusst. Wir erleben Momente der embryonalen Entwicklung, dem Ursprung unseres Daseins. Wir erforschen Entwicklungsstufen vom Einzeller bis zum gehenden Wesen, wie sie ineinandergreifen und uns in unserer Bewegung und unserem Tun heute noch prägen.

Wichtig ist mir, das Erleben, die Freude am Bewegen und Erforschen des eigenen Körpers zu vermitteln. Im Zentrum des Unterrichts stehen tiefgreifende Erfahrungen, fundiertes Wissen und das Bewusstwerden innerer und äußerer Zusammenhänge: Wahrnehmung auf feinster, zellulärer Ebene und ihr Ausdruck durch Bewegung. So entsteht Raum, das eigene Bewegungspotential zu erweitern, die eigene Art und Weise zu spüren, sich auszudrücken und zu differenzieren, und damit den eigenen Körper neu zu bewohnen.

Contact Improvisation und Authentic Movement dienen als Integration.
Die einzelnen Wochenenden sind spezifischen Themen gewidmet; die Inhalte bauen aufeinander auf.

Die Fortbildung richtet sich an all jene, die BMC® tiefer kennenlernen möchten, die mehr Zeit mit sich, mit Bewegung, Tanz und Körpererfahrung verbringen wollen. Voraussetzung sind Lust und Bereitschaft zu freier Bewegung und Interesse an Berührung, sowie die Selbstverantwortlichkeit in der Arbeit mit dem eigenen Körper.

Insgesamt: 62,5h
Unterrichtssprachen sind Deutsch und Englisch.

Preis:
750€-950€ (nach Möglichkeit und Selbsteinschätzung)

Zeiten:
Freitags: 18h-20.30h
Samstags: 11h-17.30h
Sonntags: 10h-16h

WE 1: 26.1-28.1.2018 // Strukturelle Integrität
Knochen bieten unterstützende Struktur und klare innere Organisation. Sie sind Teil des dreidimensionalen Spannungsnetzwerks aus Knochen, Faszien, Bändern und Muskeln, deren elastische, spiralförmige Zugkräfte strukturelle Integrität bieten.

WE 2: 16.2.-18.2.2018 // Fülle, Dreidimensionalität und Atem
Organe bieten mit ihrer Fülle, ihremVolumen und ihrer Dreidimensionalität Unterstützung, sie sind lebendig und nähren uns! Diaphragmen im Körper verbinden und schaffen Räume; der Atem bewegt, nährt und verbindet seinerseits.

WE 3: 23.3.-25.3.2018 // Frühkindliche Bewegungsentwicklung
An diesem Wochenende erforschen wir Bewegungen vom Einzeller bis zum gehenden Wesen. Krabbeln, Rollen, Schieben, Nachgeben, Ziehen, Greifen, Loslassen und sich vom Zentrum aus in alle Richtungen ausbreiten, das sind einige der Aspekte die ihren Ursprung in der frühkindlichen Bewegungsentwicklung haben. Sie prägen, wie wir uns in der Welt erleben und mit ihr kommunizieren.

WE 4: 27.4.-29.4.2018 // Fluss und Regulation
Die Flüssigkeiten und das Nervensystem sind große Kommunikationsnetzwerke im Körper. Flüssigkeiten verbinden, nähren und bewegen uns in vielfältiger Weise. Sie unterstützen die Leichtigkeit, Freiheit, Dynamik und Ruhe unserer Bewegungen. Von ihnen geht ein Rhythmus, ein Strömen und Pulsieren aus. Das Nervensystem registriert und reguliert, es gibt Impulse. Es ist die Organisation von körperlichen Funktionen, von Bewegung und Wahrnehmung, von Ruhe und Aktivität.

WE 5: 2.6.-3.6.2018 // Embryologie, Integration
In den ersten Wochen unseres Daseins entstehen in flüssiger Umgebung Körperstrukturen und –gewebe. Durch Falten und Entfalten, durch Spiralbildung und Zellmigration entwickelt sich alles, was für ein gesundes Leben notwendig ist. An diesem Wochenende wird es Zeit geben, Inhalte der Fortbildung zu integrieren.

06.11.17 - 24.11.17
BMC® Challenge
Berlin

3-week Body-Mind Centering® Challenge
Yellow Yoga, Studio Sonne, Sonnenallee 67
6.11.-24.11.2017
Mo-Fr 8.30h-10h Thursday 8.30h-9.30h

more details soon…..

20.04.17 - 29.06.17
The Art of Embodiment
Berlin

–english scroll down–

Body-Mind Centering® Serie in der Somatischen Akademie

„Sparkle, Space and Suppleness“
-The Art of Embodiment-

mit Jens Johannsen, Walburga Glatz, Odile Seitz, Satu Palokangas, Corinne Castelli, Nina Wehnert, Sarah Menger

In diesen elf Terminen geht es um Grundprinzipien des Body-Mind Centerings®. Wir machen Strukturen, Gewebe und Räume des Körpers erfahrbar. Wir erforschen Fülle, Fließen, Strömen, Elastizität, Nachgeben und Ausrichtung in der Rezeptivität der Gewebe. Wir entdecken Phasen frühkindlichen Bewegungsentwicklung und Embryologie, wie sie ineinandergreifen, überlappen und den Boden bereiten für all das, was wir erleben.

In Bewegung alleine, in Berührung, durch bewusstes Wahrnehmen, in der Dynamik von Ruhe und Aktivität erforschen wir ein feines Erleben des eigenen Körpers. Wir erfahren Leichtigkeit in der Bewegung und Gelassenheit in der Kraft.

Diese Serie bietet die Möglichkeit verschiedene Lehrer, Ideen und Ansätze des Body-Mind Centering® kennenzulernen und ist als Einstieg sowie für Erfahrene gut geeignet.

20.4. Walburga / 27.4. Walburga / 4.5. Nina / 11.5. Jens / 18.5. Jens / 25.5. Satu / 1.6. Sara / 8.6 Sarah / 15.6.Odile / 22.6. Odile & Corinne / 29.6. Corinne

Unterrichtsprache ist deutsch und englisch.

Kurszeiten: 20.4.-29.6.
Donnerstags 18h-20h

Preise: 11 Termine // ganze Serie 135€ // Drop-In 15€

Anmeldung: ninawehnert@gmx.de

Ort: www.somatische-akademie.de
Somatische Akademie
Paul-Lincke-Ufer 30
10999 Berlin

english:

Body-Mind Centering® Serie at the Somatische Akademie

„Sparkle, Space and Suppleness“
-The Art of Embodiment-

with Jens Johannsen, Walburga Glatz, Odile Seitz, Satu Palokangas, Corinne Castelli, Nina Wehnert, Sarah Menger

These eleven classes offer basic ideas and principles of Body-Mind Centering®. We will embody structures, tissues and spaces of the body. We will explore fullness, flow, elasticity, yield, alignment and receptivity of body tissues. We will discover early developmental movement patterns, embryology and how they build a ground for everything we do and experiencing.

In movement, touch, perception, in the dynamic of rest and activity finest sensations of the body will emerge aswell as the experience of lightness in movement and ease in power.

These series of classes give the possiblity to meet different teachers, ideas and concepts of Body-Mind Centering®. It is open for beginners and experienced. Drop-In is possible.

20.4. Walburga / 27.4. Walburga / 4.5. Nina / 11.5. Jens / 18.5. Jens / 25.5. Satu / 1.6. Sara / 8.6 Sarah / 15.6. Odile / 22.6. Odile & Corinne / 29.6. Corinne

Teaching language ist german and english.

Dates: 20.4.-29.6.
Thursdays 18h-20h

Price: 11 classes // full serie 135€ // drop-in 15€

Registration: ninawehnert@gmx.de
More infos: http://www.somatische-akademie.de/events/kurse-2017-serie-mit-11-terminen-br-body-mind-centering-sparkle-space-and-suppleness/106.html

Place: www.somatische-akademie.de
Somatische Akademie
Paul-Lincke-Ufer 30
10999 Berlin


Contact Improvisation

Durch den gemeinsamen Punkt des Kontaktes gehen wir in Improvisation. Durch das Spiel mit der Schwerkraft, sowie anderen physikalischen Kräften entsteht ein Rollen, Fallen, Lehnen, Unterstützen,Springen, Gewicht geben und nehmen, Folgen und Führen. Aus der Dynamik von Bewegung und Berührung, durch Wachheit und Präsenz beginnt die Kommunikation der Körper aus dem Augenblick heraus. Feinste Nuancen bestimmen die Bewegung.
Beeinflusst durch wunderbare Lehrer wie Nancy Stark Smith, Kirstie Simson, Christine Mauch und Jörg Hassmann unterrichte ich grundlegende Prinzipien der Contact Improvisation, bin immer wieder begeistert von dem Reichtum, den diese Tanzform bietet.

Events

01.11.17 - 05.11.17
Somatic Movement Arts Festival Munich
Benediktbeuren

Infos folgen…

18.10.17 - 22.10.17
Nordtanzfestival
Hamburg

https://www.nordtanzfestival.de

An 5 Tagen treffen sich Contactimpro TänzerInnen in Hamburg um in 2 Intensives, ein Kinder Intensive und 6 Workshops Techniken der Contactimprovisation zu vertiefen und in den 5 Jams gemeinsam miteinander zu improvisieren. Das Festival steht unter dem Fokus von „Detail“. In einer gemütlichen Festival Atmoshpäre werden wir einen entspannten und intensiven Lernort für erfahrene wie beginnende CI TänzerInnen schaffen.

Intensives mit: Måns Erlandson (Schweden) und Cyrus Khambatta (USA)
Kinder Intensive mit: Ilka Krug & Kai Kaldrack (Osnabrück)

Workshops mit: Caterina Mocciola (Italy/Berlin), Dorte Bjerre Jensen (Denmark), Lena Peled (Israel), Nina Wehnert (Berlin), Roland Nordeck (Göttingen)

14.08.17 - 20.08.17
Somatiq
Ukraine

http://somatiq.tilda.ws

SOMATIQ is a contact village in western Ukraine
An unforgettable week, full of movement, music, nature, space, contact, sounds, senses, joy and life

29.06.17 - 04.07.17
West Coast Contact Improv Jam
Berkeley

I am happy and excited to be invited and teach for the first time at the WCCIJam:

The West Coast Contact Improvisation JAM is created for dancers, by dancers: there will be ample space for participants to investigate, experiment, discuss, present, and above all JAM! Whether we are long-time teachers or first-time beginners, the JAM is a great opportunity to immerse ourselves dancing, and to gain perspective on the many ways Contact Improvisation is practiced.

more Infos: http://wccijam.org

24.07.17 - 30.07.17
Contact meets Contemporary Festival
Göttingen

more infos:
http://www.contact-meets-contemporary.de

This year I will teach the intensive workshop at the CMC- a festival I have been teaching at for many years! I can recommend this fesival deeply! This is what the organizers are writing:

„CMC – here we go again! Come, it will be great! We are looking forward to focussed dancing and researching, a calm atmosphere and a light spirit. In order to strenghten the dance we are also feeding other needs outside the dance. Good, fresh organic food is served and nice spaces for hanging out, talking, reading and resting are growing beautifully.

‚contact meets contemporary‘ wants to inform, support and inspire Contact Improvisation by the knowledge of other contemporary dance forms. We highly appreciate the intelligence of the contact body – how to deal efficiently with shared weight and the extraordinary multilayerd communication through touch – and wish it to open up for more spacial awareness and solo explorations. We want to provide focussed formats where movements and qualities of contemporary dance classes can be danced. From our experience we trust that people want to learn in a focussed environment and find links between these two worlds.
Our beloved lecture formats invite a deeper and wider understanding of our practice. Somatic work offers spaces to understand the moving body in a very nurturing way. And of course basic CI technique will appear.“

27.05.17 - 03.06.17
Italy Contact Festival
Amelia

Come and join me at the Italy Contact Festival!

more Infos:http://www.italycontactfest.com


Yoga

In meinem Unterricht möchte ich ein Yoga vermitteln, das achtsam und anatomisch präzise – dem eigenen Körper angemessen – eine Form findet. Mit dieser inneren Klarheit geht es dynamisch von Position zu Position. Der Atem dient dabei als konstanter Punkt der Achtsamkeit, um im Moment zu verweilen oder zu ihm zurückzukehren. Es macht mir Spaß einzelne Asanas und auch die Philosphie des Yogas immer wieder aufzuschlüsseln, zu erkunden und neu zu betrachten und so die jeweiligen Prinzipien und Wirkungen zu begreifen und zu vertiefen.

Klassen

  • Yoga Sky
    Am Tempelhofer Berg 7d
    Kreuzberg

    Mon Tue Wed Thu Fri
    17:45 - 19:15

    http://yoga-sky.de

  • Tanzfabrik
    Möckernstr. 68
    Kreuzberg

    Mon Tue Wed Thu Fri
    10:00 - 11:30

    http://tanzfabrik-berlin.de

  • Yellow Yoga
    Studio Sonne
    Sonnenallee 67
    Neukölln

    Mon Tue Wed Thu Fri
    15:30 - 17:00
    10:15 - 11:30

    The class from 15:30 is Level B and the class of 10:15 is Level A+
    Both classes are taught in english.

    http://yellow-yoga.com

Events

01.11.17 - 05.11.17
Somatic Movement Arts Festival Munich
Benediktbeuren, Munich

more infos soon….

02.09.17 - 03.09.17
Yoga Sommer Workshop
Berlin

Sommer Yoga Workshop
„Boden, Raum und Leichtigkeit“
2.-3.9.2017
Samstag 12h-15h 17h-20h
Sonntag 10h-13h
Yoga Sky, Am Tempelhofer Berg 7d, Berlin-Kreuzberg
Anmeldung unter: berlin@yoga-sky.de

„Den Boden unter den Füßen nicht verlieren und doch mit Leichtigkeit durchs Leben gehen.“

Im Yoga geht es immer wieder darum zu dem zurück zu kehren, was uns in unserem Leben wirklich wichtig ist und was uns im Inneren ausmacht. Warmherzigkeit, Entspanntheit und eine innere Freude am Leben bieten eine stabile Basis Herausforderungen zu begegnen. Wir nutzen den Boden als Unterstützung für all unsere Bewegungen und unser Tun, wir breiten uns aus in den Raum in und um uns und schaffen Verbindung zu all dem was uns umgibt. Wir greifen zurück auf die Intelligenz unseres Körpers.

In diesem Workshop geht es um Vertiefung der Vinyasa Yoga Praxis: klare innere Ausrichtung in den Asanas, anatomisches Verständnis und die Weite des Atems der uns im Fluß der Bewegung begleitet.
Sonnengrüße, Standhaltungen, Drehungen, Rückbeugen, Hüftöffner und Umkehrhaltungen- Asanas die aus einer inneren Logik von Form-Findung, und Form-Entfaltung entstehen.

Es wird neben einer dynamischen Praxis immer wieder ruhige Momente geben, die uns unterstützen einen Yoga zu praktizieren, der dem eigenen Körper angemessen ist. Meditationen und Pranayama (Atem) Übungen werden uns helfen, den Atem nicht zu kontrollieren, sondern ihn zu begleiten und so mit ihm im Einklang zu sein.

Samstag 12h-15h
Ankommen, Aufrichten, Wahrnehmen. Sonnengrüße, Standpositionen, Einführung in Umkehrhaltungen und Meditation. Anatomische Details erleichtern die körperliche Praxis und geben dem großen Ganzen Zusammenhalt.

Samstag 17h-20h
Vertiefung der Meditation, Atemübungen und ruhigere Asanapraxis. Praxisfokus: Hüftöffner, Vorbeugen, Drehungen.

Sonntag 10h-13h
Der Herzraum steht im Vordergrund. Mit stabiler Basis geht es in den Genuß der Bewegungsmöglichkeit des Brustkorbs, Schultern und Arme. Mit wacher Aufmerksamkeit breiten wir uns in die Asanas aus und verbinden das bisher Gelernte miteinander.